martedì 11 novembre 2014

Ensemble Phoenix Basel in concert

Ensemble Phoenix Basel                                                    logo phoenix  
phoenix
«eclipse of reason»


Sonntag 16. / Montag, 17. November 2014, 20.00 Uhr, Gare du Nord Basel 
 

Programm:

Maja Solveig Kjelstrup Ratkje (*1973):And Sing While Thou On Pressed Flowers Dost Sleep für Ensemble und Tonband (2012) - 21'
 

Olivia Block (*1970): Ten Signals for two percussions,
electronics, flute and clarinet (2014, UA) - 10'  
 
Volker Heyn (*1938): eclipse of reason für weibliche Stimme, vierzehn Instrumentalisten und Tonband (2007-11) - 23'
Anne-May Krüger - Mezzosopran

Ensemble Phoenix Basel:
Christoph Bösch - Flöten
Toshiko Sakakibara - Klarinette, Bassklarinette
Remo Schnyder - Sopran-/Baritonsaxophon
Miguel Perez - Fagott
Michael Büttler - Posaune
Maurizio Grandinetti - E-Gitarre
Daniel Buess - Schlagzeug
Daniel Stalder - Schlagzeug
Helena Bugallo - Klavier
Samuel Wettstein - Klavier/Synthesizer
Sebastian Gottschick - Violine
Lisa Rieder - Violine
Caterina Comas - Viola
Martin Jaggi - Violoncello
Aleksander Gabrys - Kontrabass
Thomas Peter - Elektronik
Christof Stürchler - Klangregie

Jürg Henneberger - Leitung
           
 


 "Eclipse of Reason" hiess ein Buch, das Max Horkheimer nach dem Zweiten Weltkrieg in den USA veröffentlichte, und in dem er sich mit der Frage auseinandersetzt, wie es den Nazis gelang, ihre Politik als "rational" zu positionieren. Volker Heyn nimmt darauf keinen direkten Bezug; er zitiert in seinem Stück eclipse of reason aus einem anderen Buch, nämlich "Imperium der Schande" (2005) von Jean Ziegler. Ziegler zeichnet darin aus seinem Erleben als UNO-Beauftragter die desaströsen Spuren nach, die die Profit-Mechanismen multinationaler Konzerne nach wie vor in der Dritten Welt hinterlassen. Wie Ziegler nimmt Heyn in seinem Stück für weibliche Stimme und grosses Ensemble kein Blatt vor den Mund, der «Ton» ist durchaus nicht nur durch die Texte anklagend, ja scharf, sondern gerade auch in den instrumentalen Interventionen etwa der zwei um einen Viertelton gegeneinander verstimmten Klaviere.Eine zentrale Stimme wirkt auch im Stück der norwegischen Komponistin Maja Solveig Kjelstrup Ratkje. Sie ist jedoch nur über einen Sampler (mit unbearbeiteten Aufnahmen) verfügbar, und dient als Materialvorlage für die Instrumentalklänge wie auch für zeitliche Proportionen, etwa über die spektrale Analyse von Multiphonics. Der Titel des Stücks And Sing While Thou On Pressed Flowers Dost Sleep enstammt dem dritten Akt von A Midsummer Night's Dream von William Shakespeare.Von der amerikanischen Komponistin Olivia Block wird ein neues Stück zu hören sein. Block widmet sich mit Vorliebe in ihren Performances dem Prepared Piano, häufig in Ergänzung von Live-Elektronik. Für dieses Werk hat sie sich nun allerdings entgegen dem ursprünglichn Plan für zwei Schlagzeuger entschieden.
André Fatton 

Ensemble Phoenix Basel Website
Gare du Nord Basel
Posta un commento