giovedì 27 marzo 2014

Ensemble Phoenix Basel in concert

Ensemble Phoenix Basel                                                    logo phoenix  
phoenix
  

morgen Samstag, 15. März 2014, 18.00 Uhr in der Galerie STAMPA  
  
OLAF NICOLAI + THOMAS PETER + ENSEMBLE PHOENIX BASEL                                  
15.03.14 - 12.04.14 Galerie Stampa, Basel    

Olaf Nicolai: «instant light» Licht/Klang-Installation 
Thomas Peter: «stampa repetitionen» Komposition

Olaf Nicolai schafft eine Installation, die mit Licht und einfachen Elementen den Raum inszeniert, wobei das Licht durch die Musik gesteuert wird. Mit den von Thomas Peter dafür geschriebenen vier Kompositionen bespielt das Ensemble Phoenix Basel die Installation in vier interaktiven Live-Uraufführungen von 20-30 Minuten. Diese präsentieren sich jeweils als veränderte Licht/Klang-Installation für eine Woche.

Phoenix Ensemble Basel:
Christoph Bösch Flöte, Elektronik
Daniel Buess Schlagzeug, Elektronik
Jürg Henneberger Fender Rhodes Piano, Synthesizer
   

Teil 1 «block», Konzert: Samstag, 15. März 2014, 18.00 Uhr,  
Installation: 18. - 22. März 2014 

Teil 2 «linien» Konzert: Samstag, 22. März 2014, 18.00 Uhr   
Installation: 25. - 29. März 2014

Teil 3 «sediment», Konzert Samstag, 29. März 2014, 18.00 Uhr Installation: 01. - 05. April 2014

Teil 4 «stand», Konzert: Samstag, 05. April 2014, 18.00 Uhr Installation: 08. - 12. April 2014  

Galerie Stampa 
Spalenberg 2, CH-4051 Basel
+41.61.261 7910, F +41.61.261 7919
info@stampa-galerie.ch
www.stampa-galerie.ch
Öffnungszeiten:
Di - Fr 11.00 - 18.30 h, Sa 10.00 - 17.00 h  

Konzert "Phoenix-Trabant" 2014

Montag, 31. März 2014, 19.30 Uhr
Musik Akademie Basel, Grosser Saal

Das "Ensemble Phoenix Basel" schrieb unterstützt durch "Pro Helvetia" für März 2014 einen biennalen internationalen Kompositionswettbewerb aus.Kurzkompositionen von ca. fünf Minuten Dauer sollen quasi als "Trabanten" ein Zentralwerk des 20. oder 21. Jahrhunderts "umkreisen", d.h. Bezug darauf nehmen oder dieses kommentieren. In der Saison 2013/14 handelt es sich um eines der Hauptwerke des deutschen Komponisten Helmut Lachenmann, das am 18. und 19. Januar 2014 in der "Gare du Nord" Basel aufgeführt wurde: "...zwei Gefühle..." Musik mit Leonardo nach einem Text von Leonardo daVinci.
Wir präsentieren Ihnen in diesem Konzert die 10 prämierten Kompositionen der ersten Ausschreibung.

Programm: 

Victor Alexandru Colțea (*1986, Rumänien): ...vier, oder... fünf... Gefühle... Musik mit .com für Ensemble (2014, UA)

Clara Gervais (*1985, Frankreich): Variation über ein Lied von B. S. Eine Trabant-Etüde nach Lachenmanns "... zwei Gefühle ..." für sprechenden Dirigent und Ensemble (2013-14, UA)

Vladimir Guichef Bogacz (*1986, Uruguay): estudio anatómico per otteto (2013, UA)

Raffaele Grimaldi (*1980, Italien): dysmorphic episode for ensemble (2012/13, UA)

Benedikt Hayoz (*1984, Schweiz): soundcloud I - eine Studie oder mit Helmut Lachenmann unterwegs Konzept für sechs Personen (2013-14, UA)

Wei-Chieh Lin (*1982, Kanada/Taiwan): ...percevoir... for 6 players (2013-14, UA)

Ulrike Mayer-Spohn (*1980, Deutschland): F/V-TzzG für gemischtes Ensemble (2014, UA)

Matthias Renaud (*1983, Schweiz): Flugschraube für 10 Instrumente (2013, UA)

Eliad Wagner (*1979, Israel): Other People's Business Composition for unfixed ensemble (2013-14)
arrangement for percussion, piano, cello and bass clarinet (UA)

Lars Werdenberg (*1979, Schweiz): Trabant (Arbeitstitel) für Violoncello, Klavier und Tonband (2014, UA)

Ensemble Phoenix Basel:
Dirigent: Jürg Henneberger
Flöte: Christoph Bösch
Klarinette: Toshiko Sakakibara
Trompete: Max Asselborn
Posaune: Kevin Austin
Schlagzeug: Daniel Buess
E-Gitarre: Maurizio Grandinetti
Harfe: Vera Schnider
Klavier Helena Bugallo
Cello:Beat Schneider/ Martin Jaggi
 
Vorschau: Bösch/Peter/Rosenberger PORTFOLIO 2013

Katharina Rosenberger - Komposition
Christoph Bösch - Flöte, Stimme
Thomas Peter - Elektronik 
3. April 2014 - Gare du Nord Basel - 20.00
15. Mai 2014 - Generator Zürich - 21.00(Waldmannstrasse 12 Zürich) 
Ensemble Phoenix Basel Website
Galerie Stampa
Olaf Nicolai  
Thomas Peter
Posta un commento